Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Was ist Cytomegalie?

Cytomegalie ist ein für die meisten Menschen ungefährliches Virus, der zur Familie der Herpes-Viren gehört. 

Wenn sich die Mutter während der Schwangerschaft das erste Mal mit dem Virus infiziert, kann es für das Ungeborene und Neugeborene gefährlich werden.

Dann können schwere Organschäden die Folge sein und eine Unterversorgung des Kindes.

Da gegen Viruserkrankungen leider noch keine medikamentöse Therapie existiert, ist der Schutz gegen der Ansteckung sehr wichtig.

Wie kann ich mich mit Cytomegalie anstecken?

Das Virus gelangt über die Schleimhäute in den Körper, das heißt es wird über jede Art von Körperflüssigkeit übertragen, z.B.  auch durch Speichel, Urin, Stuhl.

Um eine eventuelle Immunität gegen Cytomegalie nachzuweisen, bieten wir während der Schwangerschaft ein Antikörpersuchtest durch dreimalige Blutabnahme je Schwangerschaftstrimester.