Die Krebsvorsorge der Frau ab dem 35. Lebensjahr  dient zusätzlich der Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs und Eiestock-Krebs

Die folgenden Untersuchungen werden vom Frauenarzt jährlich/zweimal jährlich durchgeführt:

  • Gezielte Anamnese
  • Körperliche Untersuchung (Abtasten der Gebärmutter, Eierstöcke, der Brust und der regionalen Lymphknoten)
  • Zytologischer Abstrich (PAP-Test)

Die folgenden Untersuchungen werden alle 2 Jahre durchgeführt:

  • Gezielte Anamnese Inspektion der Haut

Für eine verbesserte Vorsorge bieten wir Ihnen folgende innovative erweiterte Leistungen:

  • Dünnschichtzytologie (besserer Abstrich)
  • Ultraschall der Eierstöcke und der Gebärmutter
  • immunologischer Stuhltest
  • Vitalstoffanalyse bei dauerhafter Pilleneinnahme
  • Beratung über Langzeitverhütung und Spiraleneinlage

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.